'Experimentelles Drucken'

Verschiedene Schablonen, die wir aus Holz, Pappe, Moosgummi oder Styropor herstellen, aber auch gefundene Dinge aus dem Alltag (Apfelsinennetze, Platzdeckchen, Wellpappe usw.) werden wir mehrschichtig übereinander drucken. Dieses Spiel liefert uns feine Farbüberlagerungen und spannungsvolle Ergebnisse. So lassen wir Unikate entstehen und können dennoch seriell arbeiten.
Wir drucken im Handabzug und brauchen keine Presse, so dass Sie auch zu Hause weiterarbeiten werden, denn
Vorsicht! Diese Technik macht süchtig.
Teilnehmermaterial: Verschiedene Papiere, Material wie oben beschrieben, Stifte, Klebstoff, Schere, Baumwolllappen, etc.
Von der Dozentin werden Linoldruckfarbe und sonstiges Handwerkszeug mitgebracht. Der Farbverbrauch wird am Ende umgelegt.

Zurück

Dozentin
Anita Badenhausen
homepage: Atelier Cölber Mühle (wird z. Zt. gewartet)
email an Anita.Badenhausen@web.de
Termin
Samstag, 16. und Sonntag, 17. März 2024
12 Stunden, täglich 10 bis 16 Uhr
Kursgebühr
150,– Euro

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Ich möchte schriftlich buchen

Zum Anmeldeformular

Zurück